Springe zum Inhalt

Erneuerinnen

Küche & Kinder oder Kloster - diese Alternativen standen den Frauen im ausgehenden Mittelalter zur Verfügung, bis die Anfänge der Reformation andere Lebensentwürfe ermöglichten.

Im Rahmen von Zinzendorfkompakt stellte Katja Bluthardt einige dieser neuen Lebensentwürfe anhand von Portraits verschiedenen Frauen der Reformation vor: Argula von Grumbach, Elisabeth Cruciger, Katharina Zell.

Die Mitschnitte der drei Vorträge können hier gesehen werden:

Die Audio-Podcasts können hier heruntergeladen werden:
1: Elisabeth Cruciger
2: Katharina Zell
3: Argula von Grumbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.