Springe zum Inhalt

Frauen der Reformation

Küche & Kinder oder Kloster - diese Alternativen standen den Frauen im ausgehenden Mittelalter zur Verfügung, bis die Anfänge der Reformation andere Lebensentwürfe ermöglichten.

Am Reformationsabend 2017 wird Katja Bluthardt im Rahmen von Zinzendorfkompakt einige dieser neuen Lebensentwürfe anhand von Portraits verschiedenen Frauen der Reformation vorstellen: Argula von Grumbach, Elisabeth Cruciger, Katharina Zell. Anschließend bleibt Raum zum Gespräch und Austausch, wozu kein "Vorwissen" zur Thematik vorausgesetzt wird.

Herzliche Einladung - nicht nur an Frauen - um 19:30 Uhr ins CON:TEXT Buchcafé (Wettergasse 42, 35037 Marburg), der Eintritt ist frei.

Beitrag weiterleiten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.