Springe zum Inhalt

Roland Werner hatte die Gelegenheit bei der Orthodoxen Theologischen Fakultät in Belgrad zum Thema »500 Jahre Reformation: Vermächtnis und Herausforderungen« zu sprechen.

Dazu gab er einen Abriss zum Leben und Wirken von Martin Luther - auch in Bezug zur Orthodoxen Kirche -, fasste die begünstigenden Faktoren zum Ausrollen der weltumformenden Reformationsbewegung zusammen und schlug den Bogen in die Neuzeit, wo dem »Individualismus der Gläubigen als große Herausforderung der Reformierten« ins Auge gesehen werden muss.

Der ganze Beitrag zur Veranstaltung (auf Englisch) ist hier zu finden:

http://www.spc.rs/eng/500th_anniversary_reformation_legacy_and_challenges