Reflect & Inspire: Business meets ministry.

reflect-inspire-frontAls Zinzendorf-Institut bieten wir vom 24.-26. Oktober eine Tagung für junge Führungskräfte aus der Wirtschaft und aus christlichen Werken im Kloster Volkenroda an. Nachwuchskräfte aus “Business” und “Ministry” können in diesem Tagungsformat miteinander über ihre Ziele und Motive, ihr Leben und ihre Arbeit reflektieren. In Vorträgen und festen Kleingruppen vertiefen wir diese Inhalte. Durch die Teilnahme an den Gebetszeiten der Klostergemeinschaft entsteht ein zusätzlicher Freiraum für Reflektion und Inspiration. In den Tischgemeinschaften und auch abends in der Weinstube ist Raum für Begegnung und Gespräche.
Hier die Eckdaten für Interessenten: ; 220 Euro Gesamtkosten (Übernachtung: Doppelzimmer mit Bad, Verpflegung, Tagungsbeitrag)
Maximal 25 Teilnehmer im Alter von 25-40 Jahren.

Anmeldungen bitte an: Katja Bluthardt
Anmeldung(at)zinzendorf-institut.de

Das Team:
Prof. Dr. Thorn Kring (Institut für Ethik, Führung und Personalmanagement, Steinbeis-Hochschule Berlin)
Elke und Dr. Dr. Roland Werner (Zinzendorf-Institut Marburg) Katja und Tim Bluthardt (Zinzendorf-Institut Marburg)

Special guest: Unternehmer Joachim Loh (Haiger)

Bibelausstellung die ERSTE

Bibel Seite Unser Buch. – Das Bibelerlebnis.

In der Schlossstraße 31 in Wittenberg, zwischen Rathaus und Schlosskirche, findet sich in den Sommermonaten 2017 ein Bibelerlebnis der besonderen Art. Gesponsert vom „Museum of the Bible“ (Washington), konzipiert von Dr. Dr. Roland Werner (Marburg), tauchen die Besucher in die Welt der Bibel ein. In der Ausstellung werden kostbare historische Kunstexponate präsentiert. Darunter finden sich Keilschrifttafeln, Qumran-Fragmente, Thora-Rollen, frühe Bibelhandschriften, mittelalterliche deutsche Bibelübersetzungen, noch vor Martin Luther, genauso wie die Mikrofiche-Bibel, die mit der Apollo 14 auf dem Mond war, und last but not least die persönliche Bibel von Elvis Presley mit seinen Unterstreichungen und Notizen. „Unser Buch“ zeigt, wie die Bibel unsere Kultur geprägt hat. Sie ist das gemeinsame Buch von Juden und Christen, von Katholiken, Orthodoxen und Protestanten, von Menschen in aller Welt. Und sie wird auch heute noch lebendig. „Unser Buch“ ist deshalb ein ganzheitliches Bibelerlebnis zum Sehen und Hören, zum Begreifen und Staunen.

Übrigens wird „Unser Buch“ auch in Augsburg zu sehen sein, und zwar im Rathaus sowie in St. Moritz und St. Anna (7. April – 13. Mai 2017).